Ergebnisse 73 – 96 von 106 werden angezeigt

-16%
30,95  25,95 
105,95 
62,95 
62,95 
67,95 
84,95 
89,95 
139,95 
167,95 
79,95 
62,95 
85,95 
65,95 
65,95 
79,95 
69,95 
-18%
79,95  65,95 

100% Fair Trade Kleidung aus Peru

Peru ist ein Land, welches aus vielen verschiedenen Kulturen gewachsen ist und heute noch besteht. Neben den noch lebenden Völkern wie die Aymara und Shipibos haben natürlich die Inkas einen erheblichen Einfluss auf die peruanische Kultur. Auch den Einfluss der spanischen Kolonialmacht sieht man im Besonderen bei vielen Gebäuden. Die Menschen sind hier meistens einfach glücklich mit Ihrem Leben. In Gegenden wie Zentralperu (z.B. Ayacucho) sind die Farben sehr intensiv und bunt. Hier sind besonders die Stickkünste hervorzuheben, diese sich auf Kleidungsstücken, aber auch auf Accessoires wie Gürteln und Täschchen befinden. Mindestens ein Drittel des Landes ist mit dem Amazonas bedeckt. Hier gibt es ganz besondere Stickkünste, welche die Shipibos ausüben.

Condor Pasa arbeitet mit vielen Urvölkern zusammen und achtet bei einem engen Austausch auf ein faires Miteinander. Preise und Modell werden zusammen entwickelt. Wir sind darauf bedacht, die peruanischen Menschen zu unterstützen.

Ponchos und Pullover

Die Kleidung aus Peru hat eine große Vielfalt. Die warme Kleidung wir Alpaka Pullover oder Ponchos aus Alpaka kommen aus den Anden. In großen Höhen leben die Alpakas, die diese hochwertige Wolle liefern. Die Tradition der Strick- und Webtechniken wurde den Peruanern bereits von den Vorfahren, der Inkakultur übermitteln. Noch heute wird diese Handwerkskunst angewendet. Die gewebten Decken (Mantas) und Ponchos werden hingegen auch selbst getragen. Natürlich darf zu Poncho oder Pulli die passende Alpaka Mütze nicht fehlen. Traditionelle Trachten und Ponchos sind oft sehr bunt. Die Farben werden oft mit Naturalien erstellt. Viele unterschiedliche Kräuter und Samen sowie kleine Tierchen werden dafür verwendet.

Die hochwertige Baumwolle

Die peruanische Pima-Baumwolle hat eine hohe Qualität. Diese wird an der Küste angebaut und ist in Peru weit verbreitet. Peruanische T-Shirts liegen angenehm auf der Haut und die Stoffe sind nicht nach ein oder zwei Jahren kaputt oder die Farben ausgewaschen. Generell kann man durch die T-Shirt auch nicht durchsehen. Anders als zu den meisten T-Shirt, die man hier von einschlägigen großen Kleidungsherstellern kennt. Die Bedruckung der T-Shirts in Peru sehr gut. Oft werden Text oder Bilder als Relief gedruckt.

Kleidung für Kinder

Peruanische Kinderkleidung ist sehr niedlich und lässt die Kinderherzen höher schlagen. Sie ist generell von Hand gemacht und entweder aus Alpaka- oder Schafwolle gestrickt. Die Jacken und Pullis für Kinder sind ohne Zusätze und Gifte erschaffen, so dass hier keine Sorgen bezüglich der Hautverträglich herrschen. Auch die Exil-Peruaner kaufen für Ihre Kinder sehr häufig die Kleidung aus Peru, weil sie von der Qualität überzeugt sind.

Die klassische Strickjacke

Die klassische Alpaka Strickjacke darf natürlich nicht fehlen. Kuschlig weich schmiegt sie sich an die Haut des Tragenden und ist stets ein treuer Wegbegleiter. Strickjacken gibt es für Herren und Damen und allen Größen zur Auswahl. Schnell mal überziehen und wieder einpacken, dann kurz über Nacht raushängen, abklopfen und die Jacken sind sauber und riechen wieder gut.

Historische peruanische Kleidung

In der Zeit als die Spanier die Herrschaft über Peru innehatten, musst sich das peruanische Volk ihrem Kleidungsstil anpassen. Seit der Unabhängigkeit jedoch können sich die Peruaner auf Ihre typischen Trachten besinnen. Bunte Röcke, "Polleras" genannt werden in mehreren Schichten übereinander getragen. In der Regel ist die traditionsreiche Kleidung knallig bunt. Andere Regionen aus dem Amazonas wie die Shipibo besticken Ihre Kleidung mit großartigen faszinierenden Mustern. Das typische peruanische Kleidungsstück ist seit dem 17. Jahrhundert der Peruanische Poncho. Er war früher das Kleidungsstück der Landarbeiter.